Spezialtipp

Schwetzinger SWR Festspiele

Bild: SWR/Johannes Grau

Montag, 20:03 Uhr SWR2

SWR2 Abendkonzert

Schwetzinger SWR Festspiele

GrauSchumacher Piano Duo

Tagestipp

Heute, 19:00 Uhr HR1

hr1-Lounge in Concert: Depeche Mode

40 Jahre Depeche Mode Moderation: Daniella Baumeister Sie gelten als Pioniere des Synthie-Pop. Die 80er-Ikone Depeche Mode hat die Dekaden erfolgreich in den oberen Chart-Rängen überdauert und ist immer noch eine der erfolgreichsten Bands des Planeten.

Konzerttipp

Heute, 20:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Biffy Clyro Die schottische Band hat sich bereits 1995 gegründet. Mit ihrer Mischung aus Alternative und Progressive Rock und Hits wie "Opposite" oder "Biblical" und vor allem mit ihren wilden Live-Shows haben sie sich viele Fans erspielt. Zuletzt erschien von den Schotten 2016 das bisher letzte Studioalbum "Ellipsis", und im gleichen Jahr waren sie bei Europas größtem Clubfestival zu Gast: Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts von Biffy Clyro beim Reeperbahn Festival 2016.

Hörspieltipp

Heute, 22:00 Uhr MDR KULTUR

Der arme Heinrich

Nach der Verserzählung von Hartmann von Aue Um 1195 entstand die höfische Legende um den schwäbischen Adelsherrn Heinrich, der inmitten seines weltlichen Glücks vom Aussatz befallen wird, von dem ihn keine Heilkunst seiner Zeit befreien kann. Der schwerkranke Mann verlässt seine gewohnte Welt. Er kann nach ärztlichem Rat nur durch ein ungeheuerliches Opfer geheilt werden. Er will dieses Opfer, den freiwilligen Tod eines jungen Mädchens, annehmen. Erst in letzter Sekunde besinnt er sich. Der einst vom Leben Verwöhnte erkennt, dass er sein Schicksal tragen muss. Diese Einsicht ermöglicht schließlich die Heilung und den glücklichen Ausgang der Geschichte. Hartmann von Aue (um 1168 - um 1210) war ein belesener ritterlicher Ministeriale im Dienst eines südwestdeutschen Lehnsherren und wurde zum modellgebenden höfischen Erzähler der Stauferzeit. Regie: Hans Gerd Krogmann; Constanze Renner Bearbeitung: Hans Gerd Krogmann Produktion: Südwestrundfunk 2005 Sprecher: Christian Berkel Max von Pufendorf Valerie Koch Michael Habeck Jennifer Minetti Mathias Lange Helmut Brackert (55 Min.)

Featuretipp

Heute, 21:00 Uhr Bremen Zwei

ARD Radiofeature: Ägypten unter Al-Sisi

Kairo - bald zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling. Von den Träumen der demonstrierenden Menschen auf dem Tahrir-Platzes ist nichts übrig geblieben. Viele von denen, die 2011 für ein freies, besseres Leben kämpften, haben resigniert. Oder sie sind geflüchtet. Oder sie sitzen in den Gefängniszellen des Militärregimes. Internationale Beobachter gehen von mehr als 60.000 politischen Gefangenen aus. Unter Machthaber Abdel Fatah al-Sisi werden nicht nur Moslembrüder gejagt, sondern auch liberale Politiker, Blogger, Journalisten, NGO-Mitarbeiter. Die Repression hat in den vergangenen drei Jahren derart brutale Ausmaße angenommen, dass etliche Regimekritiker inzwischen dem früheren Machthaber Hosni Mubarak nachtrauern. Mubarak, sagen sie, habe ihnen wenigstens noch ein wenig Luft zum Atmen gelassen. Al-Sisis diktatorischer Regierungsstil kommt derweil im Westen gut an. Weil er Dschihadisten bekämpft und Migranten den Weg nach Europa verwehrt, wird das Regime hofiert und hochgerüstet. 2019 war Ägypten der wichtigste Empfänger deutscher Rüstungsexporte außerhalb der EU. Autor: Martin Durm Produktion: SWR 2020 Redaktion: Wolfram Wessels

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

Audible

Wolfsspuren

Jeder in Frankreich kennt die Legende der "Bestie von Gévaudan". Eine Serie grausamer Morde kündet von ihrer Rückkehr. Selbst der rationale Verstand eines C. Auguste Dupin kommt beim Anblick der dahingeschlachteten Opfer an seine Grenzen. Zusammen mit seinem Freund und Chronisten Edgar Allan Poe wagt er es dennoch der blutigen Spur zu folgen, die sie in dunkle Abgründe blicken lässt.

Hören